Energiespartipps für den Fernseherkauf

Bild UnterhaltungselektronikFernseher werden immer flacher und größer, die Stereoanlage entwickelt sich zum echten Soundsystem, der Computer dient als modernes Musik- sowie Filmarchiv. Gerade als Weihnachtsgeschenke haben Geräte der Unterhaltungselektronik wieder Hochkonjunktur. Doch nicht nur Design, Ausstattung und Technik sind entscheidend für die Qualität eines Produkts, sondern auch sein Stromverbrauch.

Wärmepumpe als echte Alternative zur konventionellen Heizung

Bild Überprüfung HeizungRund 40 Prozent des gesamten Energieverbrauchs in Deutschland verursacht die Wärmeerzeugung für Gebäude. „In diesem Bereich liegen daher auch die größten Einsparpotenziale“, erläutert Ralf Gößwein von der Initiative Wärme+. „Heizungen, die mehr als 15 Jahre alt und damit technisch überholt sind, verbrauchen zu viel Energie, so dass ein Austausch der Heizungsanlage empfehlenswert ist.“

Solarcarport und Strom sparen

Bild Solarpanel

Der Carport, der sich selbst finanziert

Durch die für 20 Jahre zugesicherte, staatliche Vergütung von Solarstrom erwirtschaftet der Solarcarport so viel Einnahmen, dass die monatlichen Raten einer Finanzierung vollständig abgedeckt werden können – und sogar noch ein Überschuss entsteht, der für Wartung und Versicherung genutzt werden kann sowie dem Abbau entgegen wirkt.
easysolarcarport.de

Urlaub Stromfresser vom Netz nehmen

Bild Energie sparenSommer, Sonne, Urlaubszeit. Doch auch wenn die Wohnung oder das Haus wochenlang leer stehen und alle Lampen aus bleiben, dreht sich der Stromzähler munter weiter. Deshalb ist es sinnvoll, vor der Abreise nach unnötigen Stromfressern in den eigenen vier Wänden zu suchen und diese Geräte während der Abwesenheit komplett vom Netz zu trennen. Die „Initiative EnergieEffizienz“ der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) gibt Tipps für den Stromcheck vor den Ferien.

KfW Förderung 2011 für Energiesparhäuser: Der Förderkredit

Bild KFW FörderungEs gibt in Deutschland verschiedene Möglichkeiten, wie man die Finanzierung eines Energiesparhauses etwas günstiger gestalten kann, und zudem auch noch einen Zuschuss zum Immobilienkredit und dessen Tilgung bekommen kann. Wenn es um die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten von Energiesparhäusern geht, dann gibt es im Prinzip drei Anlaufstellen, bei denen man sich in dieser Hinsicht erkundigen kann. Das sind zum einen die jeweiligen Städte, Gemeinden, die Kommunen und das Bundesland, zum anderen vor allem aber die KfW-Bank als staatliche Förderbank. Einige der KfW-Förderprogramme sind in Verbindung mit dem Thema Energie sparen bzw. Energiesparhäuser, sei es Bauen oder auch Sanieren, zu nutzen. Ein KfW-Programm, welches sehr viele Eigentümer eines Energiesparhauses nutzen können, ist das Programm mit dem Namen „Energieeffizient Bauen“ (Programm 153).

Kritik an Laufzeitverlängerungen für Atomkraftwerke

Bild StrommastBei der öffentlichen Anhörung des Wirtschaftsausschusses haben mehrere Experten die ”Wettbewerbsverzerrungen“ kritisiert, die durch die Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken entstünden. Zur Diskussion stand das Energiekonzept der Bundesregierung und das dazu gehörige 10-Punkte-Sofortprogramm sowie ein Antrag der Koalitionsfraktionen.

Wettbewerb für Häuser, die auf erneuerbare Energien setzen

Bild Wettbewerb EnergieWer stolzer Besitzer eines energieeffizient gebauten oder modernisierten Hauses ist, profitiert tagtäglich von den niedrigen Energiekosten seines Gebäudes. Effizienzhäuser, die auf erneuerbare Energien setzen, können jetzt aber noch mehr gewinnen: Geld- und Sachpreise in Höhe von insgesamt 10.000 Euro winken den Siegern eines Wettbewerbs der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena).

Energiesparend gebaute oder sanierte Gebäude können beim dena-Wettbewerb „Deutschlands schönste Effizienzhäuser: Energie aus Holz – Erde – Sonne“ Geld- und Sachpreise gewinnen.
Foto: djd/Deutsche Energie-Agentur GmbH

Moderne Brennwertgeräte und Solarsysteme sparen Energie und schonen die Umwelt

Brennwertsysteme-0909Lange kalte Winter belasten das Haushaltsbudget vor allem dort, wo veraltete Heiztechnik und unzureichende Gebäudedämmung zu hohem Brennstoffverbrauch führen. Rund 80 Prozent der Energie wird in privaten Haushalten für die Beheizung und Warmwasserbereitung aufgewendet. Vor allem in unsanierten Altbauten herrscht ein enormes Sparpotenzial.

Abfalltrennung und Recycling schützen das Klima

Umwelt(djd). Was haben Eierkartons, Briefumschläge und Pflanztöpfe gemeinsam? Sie können aus gebrauchten Getränkekartons hergestellt werden. Jeder leere Saft- oder Milchkarton, der dem Recycling zugeführt wird, ist eine Rohstoffquelle für neue Produkte. Denn Tetra Pak-Getränkekartons lassen sich zu 100 Prozent wieder verwerten. Dadurch werden natürliche Rohstoffe wie Erdöl geschont, Abfälle vermieden und klimaschädliche CO2-Emissionen verringert.

Gesunkene Preise machen Solarstromanlagen für Verbraucher attraktiv

Die Preise für Solarstromanlagen sind zum Jahresanfang 2009 gegenüber dem Vorjahr um rund acht Prozent gefallen. Schlüsselfertige Anlagen von Qualitätsherstellern werden derzeit bereits zum Preis von rund 4000 Euro je Kilowattpeak angeboten – inklusive Montage. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle „Photovoltaik-Preismonitor“ des Bundesverbands Solarwirtschaft (BSW-Solar), der die Durchschnittspreise für Solaranlagen bis 100 Kilowatt Spitzenleistung erhoben hat.