Moderne Batteriespeicher für Solarstrom können Stromkosten auf null reduzieren

Bild KFW Förderung

Sonnenstrom vom eigenen Dach war schon immer ökologisch sinnvoll – und früher auch finanziell lohnend, wenn man den überschüssigen Strom komplett ins Netz einspeiste. Heute ist die entsprechende Vergütung so niedrig, dass sich dies nicht mehr auszahlt. Rentabel ist es also grundsätzlich, möglichst viel des eigenen Solarstroms selbst zu verbrauchen und so Energiekosten zu sparen. Wer seine Stromkosten im Idealfall sogar auf null reduzieren möchte, kann dazu heute moderne Heimspeicher nutzen. Sie sind sowohl für Haushalte geeignet, die eine Solaranlage für ihr Eigenheim einplanen, als auch für welche, die bereits eine Anlage auf dem Dach besitzen.

Intelligente Speicher stabilisieren die Energieversorgung

Moderne Heimspeicher, etwa die Schwarmbatterie von Lichtblick, können nicht nur den eigenen Solarstrom speichern. Zusätzlich nehmen alle Batterien im Verbund zur Netzstabilisierung Strom aus dem Netz auf, wenn beispielsweise zu viel Wind weht oder die Sonne viel scheint. Dieser sonst ungenutzte Strom lässt sich anschließend im Haushalt verbrauchen, dies nutzt dem Klima und spart Kosten. Der Hamburger Ökostromanbieter Lichtblick ist nun eine Kooperation für den Vertrieb der Schwarmbatterie mit der Münchner Firma Wegatech eingegangen, einem Anbieter für Systemlösungen aus Photovoltaikanlage, Stromspeicher, Ladesäule und Wärmepumpe.

Im Idealfall keine Stromkosten mehr bezahlen

Besitzer einer Photovoltaikanlage mit Schwarmbatterie müssen im Idealfall keine Stromkosten mehr bezahlen, da diese zusätzliche Nutzung zur Netzstabilisierung belohnt wird. Während die Hamburger als Stromanbieter und Ansprechpartner für die Schwarmbatterie auftreten, kümmert sich das Münchner Unternehmen Wegatech um die Planung und Installation von Solaranlage und Speicher beim Kunden. Wer sich für das Konzept interessiert, findet alle Informationen unter lichtblick.de/schwarmbatterie. Die Firma Wegatech übernimmt Planung und Installation in Bayern, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Thüringen und Teilen Niedersachsens, von Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg. Für andere Teile Deutschlands arbeitet LichtBlick mit weiteren Partnerunternehmen zusammen. (Quelle djd)

 

Wärmepumpe sorgt für sinkende Nebenkosten und eine Wertsteigerung der Immobilie
Bild Wertsteigerung durch Wärmepumpe

Angesichts der anhaltenden Finanzkrise in Europa machen sich viele Verbraucher Gedanken, wem sie ihr Erspartes anvertrauen können. Sicher und dennoch Read more

Wärmepumpe als echte Alternative zur konventionellen Heizung

Rund 40 Prozent des gesamten Energieverbrauchs in Deutschland verursacht die Wärmeerzeugung für Gebäude. "In diesem Bereich liegen daher auch die Read more

Dünnschicht-Solarmodule: Hocheffizient und flächenbündig ins Dach integrierbar

Immer mehr Bundesbürger werden von Energiekunden zu Stromerzeugern, beispielsweise mit einer Solaranlage auf dem Eigenheim. Zwar können hiesige Breitengrade bei Read more

Gesunkene Preise machen Solarstromanlagen für Verbraucher attraktiv

Die Preise für Solarstromanlagen sind zum Jahresanfang 2009 gegenüber dem Vorjahr um rund acht Prozent gefallen. Schlüsselfertige Anlagen von Qualitätsherstellern Read more