Neues Energielabel zeigt die sparsamsten Hausgeräte auf einen Blick

Bild EffiziziensklasseDie „Energiespar-Meister“ unter den Hausgeräten erkennen Verbraucher jetzt auf einen Blick. Denn seit Anfang des Jahres gibt europaweit ein neues, verändertes Energielabel Aufschluss über die Verbrauchswerte von Kühl- und Gefriergeräten, Waschmaschinen und Geschirrspülern. „Die Überarbeitung war dringend nötig. Heute sind fast alle modernen Hausgeräte so sparsam, dass sie mindestens in Klasse A eingestuft sind. Die besten Geräte waren deshalb nicht mehr so leicht auszumachen“, erklärt Claudia Oberascher von der Initiative Hausgeräte+. Einige hochwertige Kühl- und Gefriergeräte beispielsweise bieten inzwischen gegenüber Effizienzklasse A eine durchschnittliche Energie-Einsparung von 60 Prozent und bekommen dafür ein A+++. Mit dieser neuen Labelklasse wird die Kaufentscheidung bei Kühl- oder Gefrierschrank für den Verbraucher deutlich leichter, denn er kann wieder auf einen Blick erkennen, welches Gerät die besten Verbrauchswerte hat. Für Waschmaschinen und Geschirrspüler gibt es mit A+ und A++ und A+++ sogar drei neue Effizienzklassen.

Wer sich einen schnellen Überblick über die sparsamsten Haushaltsgeräte verschaffen möchte, findet unter www.hausgeraete-plus.de eine Online-Geräteberatung mit neutraler Marktübersicht über 2000 aktuelle Modelle und bis zu 20 konkrete Daten zur Ausstattung. Damit können Verbraucher ganz einfach herausfinden, welches Gerät dem Bedarf in ihrem Haushalt gerecht wird.


Webtipp: Sparen beim Wellnessurlaub.


Quelle: Die Top-Geräte unter den Waschmaschinen werden jetzt in die beste Effizienzklasse A+++ eingestuft.
Foto: djd/Hausgeräte+/Bauknecht